Grundlegende Techniken des Shiatsu und deren Anwendung. Schwerpunkte sind:

  • Grundlegende Techniken des Shiatsu und deren Anwendung. Schwerpunkte sind: Grundlagen der Arbeit im Shiatsu: Druck und Haltung, Arbeit aus dem Hara, Arbeit mit Rhythmen, Aufnehmen und Abgeben ...
  • Verständnis der Grundprinzipien des Shiatsu wie Fülle und Leere Kyo und Jitsu, Tonisierung und Sedierung, Mobilisieren und Auffüllen in Theorie und Praxis...
  • Rotationen und Dehnungen zur Unterstützung der Shiatsu-Arbeit: speziell Arme, Schulter, Nacken, Beine, Becken, Füße...

 

 STUNDEN gesamtKURSE & SEMINARESTUNDEN
BASIS-KURSE130

Zen-Shiatsu

Meridian-Massage

Dynamische & Basistechniken

Grundlagen von Shiatsu & Traditioneller Fernöstlicher Medizin

36

36

22

36

AUFBAU-KURSE241

Tiefes Shiatsu

Körperarbeit

Diagnostik & Integration

Praxis der Diagnostik

Schröpfen, Moxibustion, Pulsdiagnostik

Schwangerenbehandlung

66

79

44

22

8

22

BEGLEITENDE SEMINARE110 (ca.)

Begleitende Gesprächsführung

Einführung in die Pathologie

Seminar freier Wahl1)

Seminar freier Wahl1)

Seminar freier Wahl1)

22

22

(ca.) 22

(ca.) 22

(ca.) 22

BEGLEITEND ZUR AUSBILDUNG235

 Praxistage  

Übungsabende

  Supervision und Studienabende

 Eigenerfahrung Shiatsu

  Anatomie

Erste Hilfe

Hygiene

40

50  

40

15  

60  

152)

15  

GESAMT716(abhängig von der Stundenzahl der zwei "Wahlfächer")

_____________________________________

[1] Wichtig für die Auswahl der Seminare freier Wahl ist, dass die notwendige Stundenzahl von 700 Ausbildungsstunden für den Abschluss der Ausbildung - unter Einhaltung des Ausbildungscurriculums - erlangt wird (unter Umständen, beispielsweise wenn die gewählten Seminare freier Wahl nur wenige Stunden umfassen, kann es notwendig werden, drei Seminare freier Wahl zu besuchen; insgesamt sind zumindest 45 Stunden an Wahlfächern notwendig).
[2] 15 der für den Abschluss erforderlichen Stunden in Erster Hilfe sind in die regulären Ausbildungsteile integriert, weitere 15 Stunden müssen im Rahmen eines Erste-Hilfe-Kurses mit den vom Dachverband festgelegten Inhalten absolviert bzw. nachgewiesen werden (siehe Informationen zu Erste Hilfe & Hygiene).