Yin regiert das, was materiell und schwer ist, Yang das Immaterielle, die Energie, das Subtile. Yin entspricht dem Zustand der Ruhe, Yang der Bewegung. Yin entspricht dem Entschwinden, Yang dem Entstehen. Yin ist, was im Inneren ist, das Versteckte das Tiefe. Yang ist das Äußere, die Oberfläche. Yin ist die Vertiefung, Yang die Erhebung.

 

Yin

Yang

Erde Himmel
Mond Sonne
Nacht Tag
Winter Sommer
Kälte Hitze
Dunkel Hell
Schwer Leicht
Flüssig Fest
Feucht Trocken
Feucht Oberfläche
Verborgen Manifest
Kontraktion Expansion
Ruhe Bewegung
Langsam Schnell
Substanz Funktion
Raum Zeit

 

Im Körperaufbau ist der obere Körperteil allgemein Yang, der untere Yin. Außen ist Yang, innen ist Yin. Hinten ist Yang, vorne ist Yin. Links ist Yang, rechts ist Yin.

 

Yin

Yang

Vorne Hinten
Innen Außen
Unten Oben
Rechts Links
Innere Organe Oberfläche
Yin-Organe Yang-Organe

 

Das Wechselspiel von Yin und Yang manifestiert sich im Körper in zahlreichen antagonistischen Prozessen von Aktivierung und Hemmung, ebenso im sympathischen und parasympathischen Nervensystem.

 

Yin

Yang

Parasympathisch Sympathisch
Unterfunktion Überfunktion
Kälte Hitze
Leere, Schwäche Fülle
Degenerative Erkrankung Infektiöse Erkrankung
Chronische Erkrankung Akute Erkrankung
Wenig Appetit Viel Appetit
Niedriger Blutdruck Erhöhter Blutdruck