Die Traditionelle Chinesische Medizin kennt verschiedene spezifische Punktekategorien, in die Akupunkturpunkte (Tsubos) von besonderer Bedeutung zusammengefasst werden. Aus der Zugehörigkeit zu einer Kategorie lässt sich vielfach aber auch auf die Lokalisation schließen. So findet man die Alarmpunkte z.B. auf der Körpervorderseite und die Zustimmungspunkte am Rücken des Körpers auf dem Blasen-Meridian. Mit Ausnahme der Zustimmungspunkte (des Blasen-Meridians) liegen die Punkte einer Kategorie allerdings auf verschiedenen Meridianen.

Wichtigste Punkte-Kategorien sind:

  • Zustimmungspunkte (Bei Shu Xue)
  • Alarmpunkte (Mu Xue)
  • Quellpunkte (Yuan Xue)
  • Durchgangspunkte (Luo Xue)
  • Akutpunkte (Xi Xue)
  • Meisterpunkte (Ba Hui Xue)
  • Antike Punkte (Wu Shu Xue)
  • Tonisierungspunkte (Bu Xue)
  • Sedierungspunkte (Xie Xue)

Übereinstimmungspunkte Zerstörerpunkte Schlüsselpunkte Als Erfahrungsstellen (Erfahrungspunkte) werden zudem jene Akupunkturstellen bezeichnet, die erfahrungsgemäß besonders gut auf ein Organsystem oder auf einen speziellen klinischen Zustand wirken, und deshalb bei bestimmten Erkrankungen häufig Anwendung finden.