Nahrungsmittel lassen sich grundsätzlich nach ihrem Yin- oder Yang-Charakter klassifizieren. Diese Beurteilung beruht im wesentlichen darauf, ob die Nahrungsmittel im Körper eine wärmende oder eine kühlende Wirkung entfalten.

Fleisch beispielsweise hat eine grundsätzlich wärmende Eigenschaft (wirkt auf das Qi und Yang im Organismus und führt zu einer aufsteigenden Energiebewegung), Getreide eine neutrale und die meisten Gemüse eine neutrale oder kühlende bis kalte Wirkung (wirken auf den Blut- und Jin Ye-Aufbau und führen zu einer absteigenden Energiebewegung).

Diese Klassifizierung ist jedoch undifferenziert, da jede Nahrungsmittelkategorie Nahrungsmittel umfasst, die (relativ) Yang sind, und Nahrungsmittel, die (relativ) Yin sind. So ist Lammfleisch relativ Yang (erwärmend) im Vergleich zu Schweinefleisch (Yin, kühlend).

 

 

 (relativ) Yang  

(relativ) Yin

FleischLammfleischKaninchenfleisch, Schweinefleisch
KäseBergkäse, ParmesanFrischkäse
GetreideHafer, Grünkern  Mais
GemüseKarotten, Fenchel  Gurken, Tomaten
FrüchteKirschen Orangen
SalatWurzelsalat Blattsalat